Geschichte

Als Ludwig von Staufen 1080 mit dem Bau der Burganlage Staufeneck beginnt, schafft er einen Familienwohnsitz, der 250 Jahre im Besitz der Staufer bleiben wird. Ab 1333 bleibt die Burg bis zum Untergang des Geschlechts Eigentum der von Rechberg zu Staufeneck. Nach 1599 wechseln die Burgherren von Staufeneck durch Kauf oder Heirat immer wieder. 1800 beginnt die Zeit des Verfalls, bis die Burg 1844 nicht mehr bewohnbar ist und in weiten Teilen abgebrochen werden muss.

Erst 1926 wird der 27 Meter hohe Burgfried wieder zugänglich gemacht. Mutig beginnt Hildegard Wörner 1927 im Westteil der Burgruine mit der Bewirtschaftung. Ihre Tochter Lore und deren Ehemann Erich Straubinger übernehmen 1973 die Gastwirtschaft und erwecken die Burganlage zu
neuem Leben. Durch ihr unternehmerisches Geschick und ihren großen Fleiß wird die Wirtschaft zum gehobenen Restaurant mit Bankettsaal.

1990 erwirbt Ehepaar Straubinger das Restaurant und die Burgruine von der Stadt Böblingen. Küchenchef von Burg Staufeneck ist nun ihr Sohn Rolf. Tochter Karin heiratet ihren Jugendfreund Klaus Schurr, der sich mit großem Engagement für die Entwicklung des Familienunternehmens einsetzt.

2000 folgt der Kauf der gesamten Burganlage durch die zwei Jungunternehmerfamilien und der geplante Hotelbau kann beginnen. Unter der Regie von Klaus Schurr entsteht in nur einem Jahr Bauzeit das Hotel. Im Dezember 2002 ist die feierliche Eröffnung. Bereits ein Jahr später wird es von der DEHOGA mit fünf Sternen ausgezeichnet.

Die Familien Rolf Straubinger und Klaus Schurr übernehmen die komplette Verantwortung für das Ensemble sowie die Leitung des Hotels, Restaurants und Menüservices. Seitdem zählt Burg Staufeneck beständig zu den besten 30 Hotels in den aktuellen Hotel- und Restaurant-Listen Deutschlands.

 - Burg Staufeneck in Salach bei Göppingen Region Stuttgart
 - Burg Staufeneck in Salach bei Göppingen Region Stuttgart
 - Burg Staufeneck in Salach bei Göppingen Region Stuttgart
 - Burg Staufeneck in Salach bei Göppingen Region Stuttgart
 - Burg Staufeneck in Salach bei Göppingen Region Stuttgart
 - Burg Staufeneck in Salach bei Göppingen Region Stuttgart

Anselm Schott-Haus
Hinter den historischen Mauern haben wir zusätzliche exklusive Räume eingerichtet. Dunkle, erdige Farben machen Zimmer und Suiten zu gemütlichen Rückzugsorten. Moderne Bäder laden ein zu kleinen Wohlfühlauszeiten.

Das Gebäude ist nach Pater Anselm Schott benannt, der hier am 5. September 1843 geboren wurde. Der Benediktinermönch ist bis heute bekannt für das erste Messbuch in deutscher Sprache. 1884 erscheint das erste Schott-Messbuch im Freiburger Herder Verlag. Mittlerweile gibt es die 50. Auflage und eine zeitgemäße CD-ROM-Version.